Ad hoc Meldungen

CENTROTEC auch im ersten Halbjahr mit Rekordumsatz und -ergebnis – EBIT-Anstieg von 71 % – Anhebung der EPS-Prognose

12. August 2010

Brilon, 12. August 2010 – Der CENTROTEC-Konzern konnte nach dem ersten Quartal auch das erste Halbjahr 2010 mit Rekordwerten bei Umsatz und Ergebnis abschließen. Der organische Umsatzzuwachs betrug im ersten Halbjahr 7,5 % nach 6,5 % im ersten Quartal. Dies führte zu einem Konzernumsatz von 217,7 Mio. EUR (Vorjahr 202,5 Mio. EUR), der erneut auf einem Wachstum aller drei Segmente basierte. Das umsatzstärkste Segment Climate Systems verzeichnete einen Zuwachs von 4,2 % und konnte damit das Wachstum gegenüber dem vom langen Winter geprägten ersten Quartal weiter steigern. Das bereits in den letzten Quartalen wachstumsstärkste Segment Gas Flue Systems verzeichnete auch im ersten Halbjahr 2010 mit 7,0 Mio. EUR den größten Umsatzzuwachs. Der Umsatz stieg damit um 14,3 % auf 56,0 Mio. EUR (Vorjahr 49,0 Mio. EUR). Im Segment Medical Technology & Engineering Plastics setzte sich die Erholungstendenz der beiden Vorquartale fort und führte zu einem 16,0 %-igen Umsatz­anstieg auf 17,1 Mio. EUR (Vorjahr 14,8 Mio. EUR).
Grundlage für diese über der Marktentwicklung liegenden Zuwachsraten war der erneute Gewinn von Marktanteilen, speziell im deutschen Heizungsmarkt. Aber auch auf wichtigen Auslands­märkten, wie zum Beispiel in Frankreich, Belgien, Polen und Italien wurden überdurchschnittliche Zuwächse erzielt. Damit konnte der im ersten Halbjahr 2010 außerhalb der Kernmärkte Deutschland und den Niederlanden erwirtschaftete Umsatzanteil auf circa 37 % (Vorjahr 34 %) gesteigert werden.
Neben den Umsatzzahlen lagen auch sämtliche Ergebniszahlen für das erste Halbjahr 2010 über den bisherigen Rekordwerten aus dem Jahr 2008. So stieg das EBITDA um 36,6 % im Ver­gleich zum Vorjahr und lag bei 19,1 Mio. EUR (Vorjahr 14,0 Mio. EUR). Das EBIT erhöhte sich bei nur leicht gestiegenen Abschreibungen sogar um 70,8 % auf 10,1 Mio. EUR (Vorjahr 5,9 Mio. EUR). Durch den nur geringen Anstieg des Personalaufwandes konnte hierbei auch der in den letzten Monaten zu beobachtende Anstieg der Beschaffungspreise aufgefangen und das Ergebnis überproportional gesteigert werden. Das mit 3,5 Mio. EUR im ersten Halbjahr deutlich positive Beteiligungsergebnis (Vorjahr minus 11,4 Mio. EUR) sorgte für ein Vorsteuerergebnis (EBT) von 10,8 Mio. EUR nachdem dieser Wert im Vorjahr noch mit 8,3 Mio. EUR im negativen Bereich gelegen hatte. Über die gegenüber dem Vorjahr fast unveränderte Steuerquote führt dies zu einem Nachsteuerergebnis (EAT) von 7,7 Mio. EUR (Vorjahr minus 9,6 Mio. EUR) und einem Ergebnis je Aktie (EPS) von 0,46 EUR (Vorjahr minus 0,58 EUR).

Gesamtprognose 2010 voll bestätigt – Anhebung der EPS-Prognose
Vor dem Hintergrund der positiven Geschäftsentwicklung des CENTROTEC-Konzerns in den letzten Quartalen und angesichts der immer stabileren konjunktu­rellen Erholung wird die für das laufende Geschäftsjahr abgegebene Prognose für Umsatz und operatives Ergebnis voll bestätigt. Darüber hinausgehende zusätzliche Wachstumspotenziale bieten sich durch den trotz Verdopp­lung gegenüber den Tiefstständen 2009 vorausgesagten kurz- bis mittelfristigen weiteren Anstieg der Energiepreise, das neu am Markt eingeführte Wärmepumpenprogramm und das vor der Markteinführung stehende integrierte Energiedachsystem sowie die hoffentlich beendete Verunsicherung der Marktteilnehmer durch die Wieder­einsetzung des deutschen Marktanreizpro­grammes für Erneuerbare Energien im Wärmebereich.
Für das laufende Geschäftsjahr 2010 geht CENTROTEC davon aus, beim Umsatz (480 bis 500 Mio. EUR) und beim EBIT (30 bis 32 Mio. EUR) die oberen Bereiche der prognostizierten Band­breiten zu erreichen. Durch die deutliche Anhebung der Prognose bei der Beteiligungstochter CENTROSOLAR und die positive Entwicklung des CENTROTEC-Geschäftes wird die Prognose für das Ergebnis je Aktie (EPS) auf 1,30 bis 1,40 EUR (vormals 1,10 bis 1,20 EUR) angehoben.

CENTROTEC Sustainable AG

Die CENTROTEC Sustainable AG ist mit ihren Tochtergesellschaften in mehr als 50 Ländern vertreten. Zu den wichtigsten Konzerngesellschaften gehören Wolf Heiztechnik, Brink Climate Systems und Ned Air, die sich im Segment Climate Systems auf Heizungs-, Klima- und Lüftungstechnik, darunter Solarthermie-Systeme, Wärme­pumpen, BHKW, Klimatisierungs- und Lüftungssysteme mit Wärmerückgewinnung für Wohnhäuser und gewerb­lichen Einsatz spezialisiert haben sowie Ubbink und Centrotherm, die sich im Segment Gas Flue Systems auf Kunststoffabgas- und Luftführungssysteme sowie Solarsystemkomponenten spezialisiert haben. CENTROTEC ist damit der einzige börsennotierte Komplettanbieter von Solarthermie-Systemen und Energiesparlösungen im Gebäude in Europa.

CENTROTEC Sustainable AG, Am Patbergschen Dorn 9,
D-59929 Brilon
ISIN: DE0005407506, WKN: 540750
Indizes: SDAX, Prime All Share, Prime Industrial
Heimatbörse: Frankfurt/ Main
      
      
Für weitere Informationen wenden Sie sich an:

CENTROTEC Sustainable AG
Dr. Frank Rose, Tel.: +49 (0) 2961 96631-104

oder:
MetaCom GmbH
Georg Biekehör, Tel.: +49 (0) 6181 982 80 30

Aktuelles

14.08.2014 | Presseinformation
Umsatzwachstum im ersten Halbjahr; Ausblick bestätigt
14.05.2014 | Presseinformation
CENTROTEC steigert Umsatz und operatives Ergebnis
Downloads

CENTROTEC in den Medien

Börsen Radio Network, 18.08.2014, CENTROTEC: Interview mit Dr. Thomas Kneip, Link zum Beitrag

Börsen-Zeitung, 15.05.2014, Führungswechsel belastet
Quartalsgewinn von Centrotec, Link zum PDF

Börsen Radio Network, 14.05.2014, CENTROTEC: Interview mit Dr. Thomas Kneip, Link zum Beitrag

Deutsches Anleger Fernsehen, 15.11.2013, Centrotec-Chef Huisman: "Aktie sehr widerstandsfähig"
Interview mit Dr. Gert-Jan Huisman, CEO, Link zum Video

Deutsches Anleger Fernsehen, 27.03.2013, Centrotec-Vorstand: "60 Millionen liquide Mittel"
Interview mit Anton Hans, CFO, Link zum Video

Börsen-Zeitung, 16.02.2013, CENTROTEC: Interview mit Anton Hans, CFO, Link zum PDF

Börsen Radio Network, 31.01.2012, CENTROTEC: Interview mit Anton Hans, CFO, Link zum Beitrag

Börsen Radio Network, 14.08.2012, CENTROTEC: Interview mit Anton Hans, CFO, Link zum Beitrag

Börsen Radio Network, 20.06.2012, CENTROTEC: Dr. Gert-Jan Huisman, CEO Centrotec, Link zum Beitrag

Deutsches Anleger Fernsehen, 13.06.2012, CENTROTEC: Dr. Gert-Jan Huisman, CEO Centrotec, Link zum Video

Börsen Radio Network, 15.05.2012, CENTROTEC: Interview mit Anton Hans, CFO, Link zum Beitrag

Deutsches Anleger Fernsehen, 15.05.2012, CENTROTEC: Interview mit Anton Hans, CFO, Link zum Video

FINANCE-TV, 29.03.2012, CENTROTEC: Interview mit Anton Hans, CFO, Link zum Video

Börsen Radio Network, 29.03.2012, CENTROTEC: Interview mit Anton Hans, CFO, Link zum Video

Deutsches Anleger Fernsehen, 23.11.2011, CENTROTEC: Interview mit Dr. G.-J. Huisman, CEO, Link zum Video

Börsen Radio Network, 11.08.2011, CENTROTEC: Interview mit Anton Hans, CFO, Link zum Radiobeitrag

Börsen Radio Network, 17.06.2011, CENTROTEC: Interview mit Dr. G.-J. Huisman, CEO, Link zum Radiobeitrag

Börsen Radio Network, 12.05.2011, CENTROTEC: Interview mit Dr. G.-J. Huisman, CEO, Link zum Radiobeitrag

Deutsches Anleger Fernsehen, 19.04.2011, CENTROTEC: Interview mit Dr. G.-J. Huisman, CEO, Centrotec: "Gut gefüllte Kriegskasse",
Link zum Video

Deutsches Anleger Fernsehen, 29.03.2011, CENTROTEC: Interview mit Dr. G.-J. Huisman, CEO, Centrotec: "900 Prozent Plus - Kommt eine Wiederholung?", Link zum Video

Börsen Radio Network, 29.03.2011, CENTROTEC: Interview mit Dr. G.-J. Huisman, CEO, Link zum Radiobeitrag