Ad hoc Meldungen

CENTROTEC übernimmt die Mehrheit an der Dreyer & Bosse Kraftwerke GmbH und baut damit die Position im zukunftsweisenden KWK- und Biogas-Markt weiter aus

10. August 2011

Brilon, 10. August 2011: Die Wolf-Gruppe, Mainburg, eine 100% Tochter der im SDAX notierten CENTROTEC Sustainable AG, übernimmt mit Wirkung zum 31. August 2011 80% der Anteile der Dreyer & Bosse Kraftwerke GmbH, Gorleben. Die 1997 gegründete Gesellschaft verfügt mit Biogas-Aufbereitungsanlagen und Blockheizkraftwerken (BHKW) über ein vollständiges Pro­duktportfolio für die Biogasverwertung. In den vergangenen Jahren lag das organische Wachstum bei über 20% pro Jahr und neben dem Kernmarkt Deutschland wurden auch internationale Märkte adressiert. In 2010 hat das Unternehmen mit ca. 80 Mitarbeitern einen Umsatz von ca. 22 Mio. EUR erzielt.

CENTROTEC plant das Wachs­tum von Dreyer & Bosse auch in Zukunft fortzusetzen, insbesondere über den Ausbau des Auslandsgeschäftes mit Hilfe der CENTROTEC-Tochtergesellschaften sowie des internationalen Vertriebsnetzwerks. Schon heute wird in Deutschland mehr Strom aus Biogas erzeugt als durch die Photovoltaik. Zudem haben Biogasanlagen den wesentlichen Vorteil vor allen anderen Erneuerbaren Energien, dass sie Strom unabhängig von Tageszeit und Wetter­bedingungen produzieren können und damit vier- bis achtfach so viele Jahresbetriebsstunden erreichen wie Windenergie oder Photovoltaik. Darüber hinaus sind Biogas-BHKW in der Lage, Strom und Wärme sehr effizient am Ort des Verbrauchs zur Verfügung zu stellen. Biogas ist damit ein entscheidender Baustein zum Umbau der Energieversorgung auf Erneuerbare Energien, so dass bis 2020 nahezu eine Verdreifachung der Biogasanlagen in Europa erwartet wird.

Die Biogas-BHKW von Dreyer & Bosse decken ein elektrisches Leistungsspektrum bis zu 1 MW ab und werden kundenindividuell gefertigt, meist als Komplettsysteme mit vorgeschalteter Biogas-Reinigung in Containerbauweise. Darüber hinaus werden Systeme zur Biogas-Aufbereitung für die Einspeisung von Biomethan in das Erdgas-Netz angeboten. Das Produkt- und Serviceangebot von Dreyer & Bosse ergänzt das bestehende BHKW-Angebot der Wolf-Tochtergesellschaft Kuntschar & Schlüter, die sich auf Erd- und Klärgas-BHKW spezialisiert hat, damit in idealer Weise. Die beiden Gesellschaften werden entsprechend der CENTROTEC-Übernahmestrategie auch künftig als eigenständige Einheiten unter ihren bestehenden Marken agieren. Neben den erwarteten Synergien bei Beschaffung, Technologie, Service und Vertrieb eröffnet die Übernahme von Dreyer & Bosse der CENTROTEC eine wesentliche Position in dem schnell wachsenden Biogas- und KWK-Markt (Kraft-Wärme-Kopplung) mit hervorragenden Zukunftsaussichten.

Die operative Ergebnismarge von Dreyer & Bosse lag in den vergangenen Jahren im zweistelligen Bereich, der volle Ergebnisbeitrag zum CENTROTEC-Konzernergebnis wird aufgrund der Aufwendungen für die Übernahme erst ab dem Jahr 2012 erwartet. Über den Kaufpreis haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.

CENTROTEC Sustainable AG
Die CENTROTEC Sustainable AG ist mit ihren Tochtergesellschaften in mehr als 50 Ländern vertreten. Zu den wichtigsten Konzerngesellschaften gehören Wolf Heiztechnik, Brink Climate Systems und Ned Air, die sich im Segment Climate Systems auf Heizungs-, Klima- und Lüftungstechnik, darunter Solarthermie-Systeme, Wärme­pumpen, BHKW, Klimatisierungs- und Lüftungssysteme mit Wärmerückgewinnung für Wohnhäuser und gewerb­lichen Einsatz spezialisiert haben sowie Ubbink und Centrotherm, die sich im Segment Gas Flue Systems auf Kunststoffabgas- und Luftführungssysteme sowie Solarsystemkomponenten spezialisiert haben. CENTROTEC ist damit der einzige börsennotierte Komplettanbieter von Solarthermie-Systemen und Energiesparlösungen im Gebäude in Europa.

Wolf GmbH (Mainburg)
Wolf Heiztechnik ist einer der führenden Anbieter von Heizungs-, Klima- und Lüftungstechnik, in Europa. Zu dem umfassenden Produktportfolio gehören neben einem breiten Spektrum von Wärmeerzeugern auch Solarthermie-Systeme, hocheffiziente Wärmepumpen, BHKW und Lüftungslösungen mit Wärmerück­gewinnung, Darüber hinaus ist Wolf europäischer Marktführer für Klimatisierungs- und Lüftungssysteme mit einer Luftleistung von bis zu 100.000 m³/h. Nähere Informationen zu Wolf unter: www.wolf-heiztechnik.de.

CENTROTEC Sustainable AG, Am Patbergschen Dorn 9,
D-59929 Brilon
ISIN: DE0005407506, WKN: 540750
Indizes: SDAX, Prime All Share, Prime Industrial
Heimatbörse: Frankfurt/ Main
      
      
Für weitere Informationen wenden Sie sich an:
 
CENTROTEC Sustainable AG
Carsten Vogt, Tel.: +49 (0) 2961 96631-103

oder:
MetaCom GmbH
Georg Biekehör, Tel.: +49 (0) 6181 982 80 30

Aktuelles

13.11.2014 | Pressemeldung
CENTROTEC im dritten Quartal bei Umsatz und Ergebnis leicht unter Vorjahr
31.10.2014 | Ad hoc
Geschäftsentwicklung im 3. Quartal knapp unter Vorjahr – Ergebnisprognose wird angepasst
Downloads

CENTROTEC in den Medien

Börsen Radio Network, 18.08.2014, CENTROTEC: Interview mit Dr. Thomas Kneip, Link zum Beitrag

Börsen-Zeitung, 15.05.2014, Führungswechsel belastet
Quartalsgewinn von Centrotec, Link zum PDF

Börsen Radio Network, 14.05.2014, CENTROTEC: Interview mit Dr. Thomas Kneip, Link zum Beitrag

Deutsches Anleger Fernsehen, 27.03.2013, Centrotec-Vorstand: "60 Millionen liquide Mittel"
Interview mit Anton Hans, CFO, Link zum Video

Börsen-Zeitung, 16.02.2013, CENTROTEC: Interview mit Anton Hans, CFO, Link zum PDF

Börsen Radio Network, 31.01.2012, CENTROTEC: Interview mit Anton Hans, CFO, Link zum Beitrag

Börsen Radio Network, 14.08.2012, CENTROTEC: Interview mit Anton Hans, CFO, Link zum Beitrag

Börsen Radio Network, 15.05.2012, CENTROTEC: Interview mit Anton Hans, CFO, Link zum Beitrag

Deutsches Anleger Fernsehen, 15.05.2012, CENTROTEC: Interview mit Anton Hans, CFO, Link zum Video

FINANCE-TV, 29.03.2012, CENTROTEC: Interview mit Anton Hans, CFO, Link zum Video

Börsen Radio Network, 29.03.2012, CENTROTEC: Interview mit Anton Hans, CFO, Link zum Video