Ad hoc / Pressemitteilung

CENTROTEC entwickelte sich in 2017 vor allem international positiv und prognostiziert für 2018 weiteres Wachstum

28. März 2018

Brilon, 28. März 2018: Die CENTROTEC Sustainable AG, Brilon, steigerte im Geschäftsjahr 2017 den Konzernumsatz basierend auf einer guten Entwicklung in den Segmenten Gas Flue Systems und Medical Technologies & Engineering Plastics um 3,3% auf 594,2 Mio. EUR (Vorjahr 575,5 Mio. EUR). Das operative Ergebnis (EBIT) reduzierte sich u.a. durch die schwache Entwicklung des deutschen Heizungsgeschäfts um 15,8% auf 29,3 Mio. EUR (Vorjahr 34,8 Mio. EUR). Das Ergebnis je Aktie (EPS) belief sich auf 1,13 EUR (Vorjahr 1,21 EUR), wovon eine gegenüber dem Vorjahr unveränderte Dividende von 0,30 EUR gezahlt werden soll.

CENTROTEC erwartet für das Geschäftsjahr 2018 ein weiteres organisches Umsatzwachstum auf 600 bis 620 Mio. EUR. Die auch im Berichtszeitraum umgesetzten strategischen Maßnahmen zur nachhaltigen Ausweitung vornehmlich des internationalen Geschäftsvolumens werden auch in 2018 fortgesetzt, allerdings nicht sofort einen positiven Ergebnisbeitrag liefern können. Darüber hinaus werden die Maßnahmen zur Stabilisierung des deutschen Heizungsgeschäfts, wie angekündigt, erst zeitverzögert ihre volle positive Wirkung auf das Ergebnis entfalten. Auch von den Entwicklungen auf den Rohmaterialmärkten wird in 2018 tendenziell eher eine Ergebnisbelastung als eine Entlastung erwartet. Auf dieser Basis wird ein gegenüber dem Vorjahr nur leicht höheres operatives Ergebnis (EBIT) von 30 bis 32 Mio. EUR erwartet.

CENTROTEC Sustainable AG
Die CENTROTEC Sustainable AG ist über Tochtergesellschaften und Vertriebspartner in rund 50 Ländern vertreten. Zu den wichtigsten Konzerngesellschaften gehören Wolf, Brink Climate Systems und Ned Air, die sich im Segment Climate Systems auf Heizungs- Klima- und Lüftungstechnik, darunter Solarthermie-Systeme, BHKW und Wohnungslüftungssysteme mit Wärmerückgewinnung spezialisiert haben sowie Ubbink und Centrotherm, bei denen im Segment Gas Flue Systems der Fokus auf Abgas- und Luftführungssysteme liegt. CENTROTEC ist damit der einzige börsennotierte Komplettanbieter für Heiz- und Klimatechnik sowie Solarthermie und Energiesparlösungen im Gebäude in Europa.

 

CENTROTEC Sustainable AG, Am Patbergschen Dorn 9,
D-59929 Brilon
ISIN: DE0005407506, WKN: 540750
Heimatbörse: Frankfurt/ Main
Indizes: Prime All Share, Prime Industrial
      
      
Für weitere Informationen wenden Sie sich an:

CENTROTEC Sustainable AG
Carsten Vogt, Tel.: +49 (0) 2961 96631-103

oder:
MetaCom GmbH
Georg Biekehör, Tel.: +49 (0) 6181 982 80 30

Aktuelles

04.07.2018 | Pressemeldung
Andreas Freiherr von Maltzan zum Aufsichtsrat bestellt
14.06.2018 | Ad hoc
Öffentliches Aktienrückkaufangebot der CENTROTEC Sustainable AG erfolgreich abgeschlossen
Downloads

CENTROTEC in den Medien

WOLF treibt internationalisierung voran, 30.05.2017,
Börsen-Zeitung, 19.04.2016,
Centrotec sucht nach Akquisitionschancen Link zum Beitrag
Börsen Radio Network, 08.04.2016,
Centrotec erhöht Dividende und will 2016 investieren – auch durch Zukäufe? "Wir haben die... Link zum Beitrag
Börsen Radio Network, 06.04.2016,
Centrotec setzt auf Internationalisierung und Smart Home – Vorstand Dr. Thomas Kneip im... Link zum Beitrag
Börse online, 03.09.2015,
Artikel in Börse online, Heft 35/2015, „Hier stimmt nicht nur das Klima“ Link zum Beitrag